Menü
Avatar von rejans
  • rejans

mehr als 1000 Beiträge seit 26.08.2015

"Der Name 'Bokeh' ... bedeutet soviel wie Unschärfe."

Leider falsch...

Die Tatsache, dass nur auf eine bestimmte Entfernung vor und hinter der eingestellten Entfernung eingestellt wird und es vor und hinter diesem Bereich unscharf wird, nennt sich Schärfentiefe (manche sagen Tiefenschärfe) und ist abhängig von Brennweite, Öffnung und Entfernung.

Bokeh dagegen bezeichnet die Qualität (nicht die Ausdehnung) dieser Unschärfe, also des Zerstreuungskreises: Form (rund, elliptisch ("Katzenaugen"), "verquirlt"; donut-förmig, also mit dunklem Schatten in der Mitte, zwiebelförmig); Abgrenzung (einheitlich scheibenförmig, mit betontem Rand...), mit Farbfehlern (räumliche Aberrationen) usw.

Als ideal wird wohl ein "cremiger" Verlauf im Unscharfen Bereich ohne verbleibende innere Struktur angesehen.

Das Bokeh setzt sich aus vielfältigen Faktoren zusammen, so von Zahl, Anordnung und Form der Linsen (sphärisch, asphärisch?) und der Blende (Zahl der Lamellen, abgerundet oder kantig).

Bewerten
- +
Anzeige