Menü
Avatar von bretzelkatze
  • bretzelkatze

mehr als 1000 Beiträge seit 07.05.2003

Re: für Profis?

Leicas "für Profis" sind schon lange her. Die gab es in den 30er bis 40er Jahren - da gab es schlicht nichts besseres für Straßenfotografie. Ich hab hier noch so ein Teil aus den 30ern rumstehen - simpel, robust, unauffällig, und mit dem versenkbaren 50mm-Objektiv passt es auch locker in die Jackentasche.
Nachdem aber Nikon ab Ende der 50er Jahre mit seiner Spiegelreflex den Markt aufrollte, war es damit vorbei. Leica (die Kamera) überlebte im wesentlichen nur als Distinktions-Zubehör reicher Hobbyisten.

Bewerten
- +