Avatar von rejans
  • rejans

mehr als 1000 Beiträge seit 26.08.2015

Re: Warum bauen die noch Geräte mit Spiegel?

Der Hauptkonkurrent zur Einsteiger-DSLR ist nicht die (bei gleicher Sensorgröße relativ teure) Spiegellose, sondern das Smartphone.

Ja, selbstverständlich werden die Hersteller ihre verschiedenen Modellreihen straffen. Und natürlich sind bei einem so ausgereiften System wie DSLR keine riesigen Sprünge mehr zu erwarten, während zB bei der Sony A7(x) gerade erst im Generationswechsel von II nach III der Wechsel von "Spielzeug" zu "brauchbar" stattgefunden hat.

Aber gerade für die Zielgruppe gilt, trotz des Hypes, dass ein einmal angeschaffter Objektivzoo ein wirksamer Schutz vor einem Systemwechsel ist, und wer einmal verstanden hat, wie so eine Kamera funktioniert, hat auch keinen gesteigerten Bedarf an Wysiwig mehr.

Ok, Neueinsteiger (um nicht den Noob zu zitieren) werden sich von der allgemeinen, wenn schon nicht berechtigten, so doch lautstark vernehmbaren Begeisterung mitreißen lassen, aber bis die den DSLR-Markt völlig verdrängt haben, werden noch Jahrzehnte vergehen.

Der Wechsel von Analog zu Digital ist im Vergleich zwar deutlich schneller vonstatten gegangen, aber dabei hat auch ein klarer Wechsel der Basistechnologie mit klarem Mehrwert in den Prozessen stattgefunden, im Vergleich dazu ist die spiegellose Systemkamera halt nur eine kleinere DSLR ohne Spiegel ohne nennenswerten Mehrwert, wo es halt NUR einen etwas anderen Sucher gibt, die gesamte Digitaltechnik prinzipiell aber immer noch die selbe ist.

Bewerten
- +