Menü
Avatar von keine_eile
  • keine_eile

mehr als 1000 Beiträge seit 29.06.2018

Neue Objektive ganz gut angepasst ...

"Gut gelungen sind Nikon auch die neuen Z-Objektive, die optimal auf die Kamera abgestimmt sind. Das Z 35mm 1:1.8 S reizt die maximale Sensorauflösung von 2752 Linienpaaren pro Bildhöhe (Lp/Bh) bei Offenblende bereits nahezu voll aus und stagniert dann auf hohem Niveau. Das Zoomobjektiv Nikkor Z 24-70mm 1:4 S schafft am kurzen Ende bei f/8.0 ebenfalls 96 Prozent des theoretisch möglichen."

Genau das ist es was der Fotograf auch erwartet, wenn er einen Apparat mit einer solchen Auflösung für einen stolzen Betrag anschafft. Es muss auch Objektive geben, die da mithalten können. Dass es da immer noch ein wenig Luft nach oben gibt, wollen wir nicht vergessen und hoffen mal auf weitere Verbesserungen.

Genau das ist der Grund, weshalb das Adaptieren der alten Scherben, die noch nicht für die neueste Generation der digitalen Sensoren gerechnet und konstruiert sind, nicht sinnvoll ist. Den Adapter, der nur zur Beruhigung der alten Kundschaft dient, kann man also getrost vergessen und weglassen.

Mich wundert es nicht, dass dieser von Sony gefertigte Sensor eine sehr hohe Bildqualität liefert. Der der D850 von Sony ist ja auch sehr gut.

Wenn es Nikon jetzt auch noch schaffen kann, so wie Sony seine Objektiv-Palette für das neue System und die neuen Anforderungen an die Auflösung rasch auf das Niveau von Sony anzupassen, dann könnte es etwas werden.
Leider stören dann noch der unzureichende Kartenschacht und der fehlende kontinuierliche Augenautofokus zum Erfolg.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (10.10.2018 16:16).

Bewerten
- +
Anzeige