Menü
Avatar von gneuss
  • gneuss

19 Beiträge seit 05.05.2005

Geahnt hatte ich es

Als Vater eines jetzt 14-jährigen konnte ich das Verfahren aus Sicht des Zahlenden kennenlernen. Praktischerweise waren die einigermaßen brauchbaren Fotos immer auch mit Schrott kombiniert. So musste man auch immer ein großes Paket buchen, was immer auch richtig teurer war.

Jetzt darf man aber nicht denken, dass dies alles wirklich hohe Qualität war. Es wurde dem Scannen so gut vorgebeugt, dass man Feinheiten in den Gesichtern nur mit Mühe ahnen konnte. Aber sonst hat man eben gar nichts.

Damit wird Geschäft gemacht.

Dass die Vergabe wirklich bedenklich war, konnte man eigentlich ohne Mühe aus den Elternbriefen erkennen. Was Menschen reitet, mit der beruflichen Zukunft zu spielen, ist mir ein Rätsel.

Bewerten
- +
Anzeige