Avatar von Eva K
  • Eva K

mehr als 1000 Beiträge seit 10.01.2000

Re: Linsensuppe

Das ist Wunschdenken. Gute DX-Objektive sind auch nicht billig, und die Problematik der Ränder bleibt. Das Nikkor 70-300 AF-S 4.5-5.6 ist übrigend für für digitale FX-Kameras gerechnet, wird aber gerne von DX-Fotografen wegen des Cropfaktors verwendet. Ich habe im Frühjar 2010 an der D300 das für FX-Kameras gedachte Nikkor 24-70 AF-S 2.8 eingesetzt und habe das keineswegs als Geldverschwendung gesehen. Es war auch eine Investition mit dem Gedanken, das Objektiv an einer kommenden FX-Kamera verwenden zu können. Inzwischen ist die D300 längst Geschichte, ich fotografiere seit Herbst 2012 nur noch mit FX-Kameras, und das 24-70 begleitet mich immer noch. Ansonsten fotografiere ich viel mit Festbrennweiten und wenig mit Zooms. Wer das mit DX-Kameras so machen will, kommt kaum um FX-Objektive herum, da es nur relativ wenig für DX gerechnete FB gibt. Die Hersteller gehen davon aus, daß das eher die (Dunkel-)Zoom-Benutzer sind.

Bewerten
- +