Avatar von Buddenbrook
  • Buddenbrook

mehr als 1000 Beiträge seit 24.07.2010

Re: Menschen sind die einfachsten Objekte

ORPl-lEUS schrieb am 12.10.2017 21:58:

mal davon abgesehen dass sich solche Objekte bestens mit PS bearbeiten lassen, so dass selbst ein hässliches Entlein zur Schönheit mutiert.

Ein Grund warum ich die Makro-Fotografie so mag.
Hier zu braucht man neben umfangreichen Kenntnissen, einer professionellen Ausstattung und sehr viel Geduld auch noch das richtige Auge.

http://pen3.de/wp-content/uploads//photo-gallery/Fliegen/11-10-14_121305_m-a_r-8_s-4-47-ck.jpg

Da bin ich anderer Meinung. Jede Art der Fotografie, soll sie aus der Masse herausstechen, verlangt ein besonderes Auge, besondere Fähigkeiten und eine leistungsfähige Ausstattung. Menschen abzubilden ist keineswegs das Einfachste -- aber natürlich spielt hier die Neigung des Fotografen eine große Rolle; für mich gehört die Fotografie von Menschen zum Anspruchsvollsten (weshalb ich viel mehr Makro fotografiere als Menschen; zudem verlangen Käfer kein Modell-Honorar).
Anders als viele Makroobjekte halten Menschen selten still. Sie verlangen, anders als Käfer oder Blüten, oft eine besondere Ansprache, um fotogen zu werden. Ihre Ausleuchtung, besonders bei Gruppen, ist aufwändiger. Und ganz so einfach wird aus einem hässlichen Entlein auch mit Photoshop kein Schwan.

B.

Bewerten
- +