Menü
Avatar von calvin&hobbes
  • calvin&hobbes

mehr als 1000 Beiträge seit 07.10.2008

Systemimmanenz heißt genau?

Hinz & Kunz schrieb am 3. November 2011 11:54

> Das Problem scheint mir weniger die Zahl der Sterne als die Zahl der
> Bewertungen zu sein.

IMO ist die Punkte-Wertung, äh, *überbewertet*.

> Eine (1) einzige Bewertungen kann immer um 100% daneben liegen - und
> warum gibst DU (und die anderen?) keine Bewertung ab? 
> DAS würde es schon relativieren...

Die unten von Dir so genannten "Rache-Bewertungen"? Wenn ein Besucher
auf die durchschnittliche Bewertung reagiert und versucht, die
Wertung in Richtung seiner persönlichen Einschätzung *auszugleichen*;
wie kann das einmal richtig und einmal falsch sein? Ja genau, es
entspricht den Vorlieben und den Vorkenntnissen.

> Ja , ich weiss, es geht dir um die 5* als solche...

Wie lässt sich ein differenziertes Urteil in Punkten ausdrücken?
Letzlich kann man nur seine *persönliche* Bestenliste aufstellen nach
dem Ranking der Vorlieben. Ganz genauso werde ich beim laufenden
Wettbewerb verfahren; wobei *da* eher gilt: Finde ich wichtig – finde
ich weniger wichtig.

> Aber gerade bei DEM Bild wüsste ICH auch nicht - Die "Idee" könnte
> von 1 (Zufall ist imho keine Idee) bis 5 (andere hätten es viell. gar
> nicht gesehen) gehen, bei der "Ausführung" dito, der eine würde
> viell. eine Freistellung/Unschärfe bevorzugen, der andere eher die
> Extrem-Totale mit dem Tropfen als "Highlight"...

Vielen Dank für diese Überlegungen. Mit dem Bild ist es so: Wir sehen
ein Ergebnis und wissen im Grunde nicht, wie es zustande kam; denn
wir waren ja nicht *dabei*. Dazu später (im anderen post) mehr.

> Aber das ist ja eine systemimmanente Diskussion - "Geschmäcker" sind
> halt verschieden, und dann müsste es die "Masse" machen (die bei
> Heise einfach fehlt - nein, zB 15 Bewertungen sind imho nicht
> repräsentativ, wenn bei der Klientel hier bei Heise noch
> "Rachebewertungen" dazukommen

Nun, ich sehe es auch so, dass es definitv technische Mängel gibt die
eine Bildaussage abwerten, und sei sie noch so informativ. Meine
Straßenbilder beispielsweise sind definitiv mangelhaft in der
Schärfe, was sehr schade ist. Da ändern auch tausende Bewertungen nix
dran. :-) Auf der anderen Seite ist das Pathos dieses technisch
einwandfreien Fotos imo unerträglich: 
http://www.heise.de/foto/galerie/Gedanken-a9debecaecd7622973c7898f12d1fd59?browse=sSqVYkjKEk/+NZtGjT3TYQ


Bewerten
- +
Anzeige