Avatar von atari9394
  • atari9394

1 Beitrag seit 26.07.2016

Budget-Gaming-PC vom Oktober 2019 kompletter Absturz

Hallo,

im Dezember 2019 habe ich mir den Budget-Gaming-PC aus der c't 22/2019 mit exakt den Bauteilen aus der Bauteilliste nachgebaut und mit Windows 10 problemlos in Betrieb genommen.

https://www.heise.de/ct/artikel/Bauvorschlag-Guenstiger-Spiele-PC-fuer-500-Euro-4543035.html

Der Rechner lief mit etwa 2...3h täglicher Nutzungszeit von da an (nicht zum gaming).

Vor etwa 4 Wochen beginnend (Ende August 2020) stürzt der Rechner nach einigen Minuten Nutzungszeit nach dem Booten hart ab. Die Zeit ist nicht reproduzierbar und kann zwischen einer Minute und knapp einer Stunde liegen. Der Absturz äußert sich darin, dass der Bildschirm ohne vorherige Anzeichen abschaltet wird und an Tastatur und Maus (beide über USB mit Kabel angeschlossen) die LEDs ausgehen, die Betriebs-LED (blau) am Ein-Taster im Gehäuse leuchtet jedoch weiter. Es kommt auch vor, das der Bildschirm vor dem Abschalten kurzzeitig einfarbig wird (grün, rot und gelb waren schon dabei). Der Rechner lässt sich wiederbeleben, indem der Ein-Taster lang (15...20s) gedrückt wird. Das führt zu einer Art "Abschaltvorgang", woraufhin der PC durch nochmaliges Drücken des Ein-Tasters erneut gestartet werden kann.

Woran kann das liegen? Eher an der Grafikkarte oder am Mainboard?

Vielen Dank!

Grüße, Matthias

Bewerten
- +