Avatar von scharlih_h
  • scharlih_h

2 Beiträge seit 18.07.2016

MSI Mortar mit Athlon 200GE: "Bild zu groß"

Hallo allerseits,

habe die oben genannten Komponenten aus dem c't-Bauvorschlag in mein altes PC-Gehäuse eingebaut - und läuft (mit Ubuntu 19.04). Der Monitor ist ein Samsung Syncmaster 22'', Full-HD 1920x1080, bisher mit DVI-Kabel betrieben, jetzt über die integrierte Grafik mit HDMI-Kabel. Aber:

Beim BIOS gehts schon los: fast nicht zu bedienen, weil das Bild über alle Ränder lappt, insbesondere am oberen Rand fehlen ein paar Zentimeter, was nicht schön ist, weil dort Bedienungshinweise stehen.

Unter Ubuntu desgleichen. Dort konnte ich mich behelfen, indem ich die Einstellung 1680x1050 gewählt habe, dann sehe ich das ganze Bild. Habe allerdings den Eindruck, dass die Bildschärfe ausbaufähig sein müsste.

Das Problem liegt aber nicht im Linux, denn es tritt ja schon im BIOS auf. Dort finde ich aber keine Möglichkeit, die integrierte Grafikeinheit zu beeinflussen. Man müsste ihr doch irgendwie beibringen können, ein schönes 1920x1080-Bild zu liefern?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Bewerten
- +