Avatar von Christian Hirsch

mehr als 1000 Beiträge seit 25.09.2007

Re: Budget-Gamer 2021 (Intel): BIOS-Einstellungen

EyeTap schrieb am 03.03.2021 11:28:

Hallo allseits!

Ich würde gerne verstehen, warum für die BIOS-Einstellungen für den Budget-Gamer 2021 (Intel)
(https://www.heise.de/ratgeber/Der-Optimale-PC-2021-4940068.html)

"C States Control" = Enabled

und insbesondere

Package "C State Limit" = C3

empfohlen ist.

Was bewirkt das konkret in der Praxis (ja, ich verstehe, dass es hier um die Steuerung für das Energiesparen der CPU geht) bzw. wie wirkt es sich bemerkbar aus, wenn das nicht gemacht wird?

Das sind die Schlafzustände für den Prozessor, wenn dieser nichts tut. Also beispielweise bei ruhendem Desktop oder zwischen zwei Tastenanschlägen beim Schreiben. Setzt man die nicht, verbraucht der Rechner etwas mehr Energie.

Zusätzliche wird im Heftartikel (c't 24/2020, S 26) auch geraten, das Betriebssystem nach den Anpassungen im BIOS zu installieren.

Sind generell Nachteile zu erwarten, wenn CPU Settings (wie das C State Limit) im BIOS erst nach der Betriebssysteminstallation angepasst werden, - gibt das dann ev. Probleme mit dem Energie/Powermanagement in Windows?

In diesem speziellem Fall nicht. Die C-States kann man nachträglich problemlos ein- oder ausschalten. Der Hinweis bezieht sich primär auf den Bootmodus (UEFI/CSM). Der lässt sich im Unterschied dazu nachträglich nicht mehr ohne weiteres umschalten.

Bewerten
- +