Avatar von Heinz-D
  • Heinz-D

318 Beiträge seit 30.09.2014

Re: Ryzen Bauvorschlag 12/2017 bzw. allgemein: USB-Frontbuchse defekt

Webaschtl schrieb am 16.02.2019 14:03:

Na, die Buchse hat mal funktioniert, dieser Mittelsteg war also mal dran.

Nein, der Mittelsteg kann durch einen Produktionsfehler schon immer gefehlt haben.

Doch ich hatte wohl ein- oder mehrmals zu viel Gewalt angewendet :(

Weil der Mittelsteg fehlt, was man so nicht unmittelbar sieht, hast du den USB-Stecker mal in der verkehrten Richtung versucht einzustecken. Und dabei haben sich die ganzen Kontakte verbogen!

Ich hatte dasselbe Problem mal bei einem Notebook, wo an einer USB2-Buchse ebenfalls der Mittelsteg fehlte.

Bei einem Desktop-PC sah ich sogar mal, auch an einer USB3-Buchse, einen krummen Mittelsteg: Mit etwas Gewalt konnte man hier den USB-Stecker ebenfalls –ein Stückchen weit– verkehrt herum einstecken. Aber abbrechen tut dieser Steg nicht, weil der aus einem weichen Kunststoff wie Polypropylen besteht. Ich habe bereits versucht, ihn durch etwas Dehnen wieder geradezubiegen.

Also: Reklamieren, oder wenn jemand sehr geschickt ist, eine neue Buchse einbauen.
Z.B.: "https://www.pollin.de/p/usb-3-0-einbaubuchse-451514", wenn sie passt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (16.02.2019 17:15).

Bewerten
- +
Anzeige