Avatar von A b (10)
  • A b (10)

4 Beiträge seit 10.07.2020

Re: viele Anfängerfragen zum Ryzen Allrounder

Hallo und vielen Dank für das Feedback :-)

der link funktioniert nicht. wie heißt dein computer?

Irgendwie kann man die Seite vom Hersteller nicht verlinken. Ich kopiere die technischen Spezifikationen hier rein.
MEDION ERAZER X5328 F DE
MSN: 1002 0381
PC System B618 DE
Prozessor: CPU Intel Core i5-4460 C0 3.20GHz
Hauptspeicher: 1x 8192 MB DDR3-SDRAM (PC3-12800 / 1600 MHz)Dual Channel Memory (1/2 Slots covered; 16 GB max.)
Mainboard: 41456
Optisches Laufwerk: DVDRW SAMSUNG SH-216DB
Festplatte: SSD 128GB Samsung MZ7LF128HCHP-000 (dazu noch ein 1TB HDD)
Netzwerk: WLAN Edimax EW-7811GLN b/g/n USB Dongle extern V2
Grafikkarte: VGA MSI GF GTX960

wichtigste frage vorweg: wie groß ist dein budget?

Mein Budget reicht theoretisch auch, um mir einfach den Allrounder aus dem CT Magazin zu bauen. Mir geht es eher darum, dass ich die alten Teile nicht verschwenden will und nicht unnötige Anschaffungen machen will.

zweitwichtigste: traust du dir den selbstbau zu?

Ja das traue ich mir zu. Also einzelne Teile nachrüsten usw, habe ich auch schon gemacht. Auch meinen Laptop habe ich schon mal aufgeschraubt. Wenn ich genau weiß was ich tauschen muss und wo das sitzt und wenn ich eine Anleitung dazu habe, dann bekomme ich das hin. Wo ich mich bisher noch nicht ran getraut hatte waren z.B. CPUs. Und ich habe halt nie ein komplettes System zusammengestellt, weil ich nie wusste welche Teile zueinander passen und optimal miteinander harmonieren. Genau deshalb ist der Bausatz für mich interessant.

ich habe kürzlich selbst ein budget-ryzen-system zusammengebaut und hier ausführlich beschrieben:
https://www.heise.de/forum/p-36331551/

Das habe ich quer gelesen und klingt super spannend. Aber mein Ziel ist gar nicht es so günstig wie möglich zu machen. Wie teuer war denn dein System insgesamt? Mir geht es eher darum einzuschätzen, ob ich aus dem alten noch Teile verwenden kann. Wenn ich neu baue, dann ist der Bausatz von CT schon eine gute Basis für mich denke ich.

Bewerten
- +