Avatar von Oskar_
  • Oskar_

7 Beiträge seit 05.08.2016

Ryzen Allrounder Plus: unerwartete, häufige Neustarts

Hallo,
ich habe einen Ryzen-Allrounder Plus zusammengebaut wie im Bauvorschlag, allerdings mit 1 × Kingston ValueRAM DIMM 16GB und Graphikkarte Sapphire Pulse Radeon RX 5500 XT 8G.
Die Mainbordtreiber sind in der Version 11g. Danach habe ich Windows 10 Home installiert und einen Windows 10 Education Key benutzt. Vorerst lief alles gut, bis nach der Installation der CPU-Treiber und während der Installation der Grafikkartentreiber der PC ausging und sofort wieder hochfuhr. Der Zuverlässigkeitsverlauf sagte nur mehrmals "windows wurde unerwartet runtergefahren". Zwischendurch gab es eine Meldung, dass der RuntimeBroker nicht funktionsfähig sei.

Der erste Ansatz war, nachdem sich der PC mehrmals neugestartet hat und das in immer kürzeren Abständen, Windows im Safe Mode zu öffnen. Allerdings hat auch das nicht geholfen, auch in dem Modus ist der PC abgestürzt.

Danach habe ich eine längere Zeit nur den BIOS offen gehabt, da kam es zu keinem Absturz und die angezeigten Temperaturen waren im Normalbereich.

Da die Vermutung war, dass es an Windows liegt, habe ich den USB formatiert, Windows 10 neu darauf getan und darüber gebootet. Danach habe ich darüber die SSD formatiert und Windows neu angefangen zu installieren diesmal ohne den Key (die Repair Funktion hat zum sofortigen Absturz geführt). Nach ungefähr 20% ist der PC allerdings erneut abestürzt und es kam die Fehlermeldung "unerwarteter Neustart oder unerwarteter Fehler, WIndowsinstallation nicht fortsetzbar". Die Installation ließ sich nach dem Neustart nicht fortsetzen. Es war nur das Aorus Logo auf dem Bildschirm zu sehen.

Danke!

Bewerten
- +