Avatar von machh
  • machh

3 Beiträge seit 13.11.2020

Windows 10 lässt sich nicht installieren (Budget Gamer AMD 2021)

Hi...

kurz zum Setup:

geänderter Speicher: 2x 8GB Crucial DDR4-3200 1.2V CL22 (CT2K8G4DFRA32A)
andere NVMe-SSD: Samsung 970 EVO NVMe M.2 1T (MZ-V7E1T0BW)
anderes Netzteil (lag hier noch rum..): Tagan TG500-U33II
Grafikkarte: PNY GeForce RTX 2060 XLR8 Gaming OC TwinFan 6GB

Rest wie Bauvorschlag, auch die BIOS Einstellungen, keine weitere Hardware/Laufwerke.

Nun zum Problem: Grundsätzlich lässt sich Windows 10 nicht auf die NVMe installieren, die Disk wird im Installer nicht zur Auswahl angeboten (ist initialisiert, mit GPT - beim Versuch den extrahierten NVM Treiber von Samsung zu laden, gibts nen direkten Reboot).

Ein Versuch Windows 8.1 (auf die NVMe) zu installieren war aber erfolgreich und das System läuft auch. Wenn ich direkt nach der Installation ohne weitere Updates, Treiberinstallationen etc. versuche, auf Windows 10 zu Updaten läuft die Installation durch, nach dem Reboot lande ich in den Wiederherstellungsoptionen und es gibt ein Rollback.

Wenn ich nun vor dem Upgrade von 8.1 auf 10 den Samsung NVM Treiber installiere, hängt sich Windows nach erfolgtem Upgrade reproduzierbar schon direkt beim Boot (Wartekreisel) auf und startet dann neu, ohne auf der Wiederherstellungskonsole zu landen, auch mit Rollback...

Habs testweise mal auf einem ASUS Prime B550M-K probiert (in beiden M.2 Ports), gleiches Verhalten.

Nun warte ich auf eine neue NVMe-SSD und hab in der Zwischenzeit mal probiert Windows 10 auf einer Kingston SSD (120GB) zu installieren, die an SATA1 hängt. Solang auf der Platte keine Partitionen sind und sie auch nicht initialisiert ist, läuft die Installation bis zum Punkt wo ich die Partitionen anlegen soll. Wenn ich dann die Partitionierung ausführen will kommt es direkt zu einem Reset des Systems und ab da hängt dann der Windowsboot nach ca. 2 Sekunden, ähnlich wie beim Problem mit dem Samsung NVM Treibern bei der M.2 NVMe...

Seh ich mir dann die Platte an, wurde nur eine Partition mit 100MB angelegt, der Rest ist nicht zugeordnet und die Platte ist mit GPT initialisiert. Will ich nun einen neuen Versuch starten, zu installieren, häng ich nach dem Windowslogo in ner Rebootschleife. Sobald ich die Partition von der Platte entferne, läuft die Installation wieder an, bis eben zum Partitionieren. Der Versuch sie an nen anderen SATA Port zu hängen ändert auch nichts...
Speicher hab ich schon getestet, auch nur mit jeweils einem Modul und auch mit weniger MT/s.. Netzteil/Graka auch mal Testweise getauscht, ändert nichts. Alle (!) BIOS und Windows 10 Versionen (ja.. in allen möglichen Kombinationen...) hab ich auch schon durch...

Vielleicht hat ja jemand einen Hinweis für mich? Hab langsam das Gefühl ich habe vor lauter UEFI, GPT und Gedöns einen Knoten im Hirn...

Bewerten
- +