Avatar von Erlenmayr
  • Erlenmayr

mehr als 1000 Beiträge seit 23.08.2005

Als ob das das Problem wäre

Die Karte, die man jetzt hat, kann man dank NFC auch mit jeden Handy benutzen. Damit kann man zum Beispiel gebührenfrei seine Einträge in Flensburg anschauen.
Bei Geschäften im Internet will ich mich aber nicht ausweisen. Ich weise mich auch nicht bei Edeka aus, wenn ich etwas kaufe.
Daß man mittlerweile für so viele Sachen wie SIM-Karten, Hotelbesuche, Tickets usw. einen Ausweis braucht, ist ein Irrweg. Wir brauchen davon nicht mehr, sondern weniger.
Der Ausweis hat ein anonymisierendes Protokoll, ich weiß. Theoretisch kann man sich damit ausweisen, ohne Name und Adresse dem Händler preiszugeben. Man kann das Alter nachweisen, ohne das Geburtsdatum preiszugeben. Ziemlich cool gemacht. Aber in der Praxis wissen wir, wohin das führt: Die Händler werden nach allen Daten fragen, auch wenn sie die nicht brauchen. Wo ein Trog ist, da sammeln sich die Schweine.
Das einzige, wofür der wirklich nützlich wäre, wären Online-Behördengänge. Aber wieviel gibt es davon wirklich? Im Zweifel muß man doch trotzdem für fast alles persönlich zum Amt watscheln.

Bewerten
- +