Avatar von iMil
  • iMil

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2004

Re: WEB.DE bietet keinen Auftragsverarbeitungsvertrag an und ändert die AGB

die sind auch sonst schräg.

denn deren AGB gilt für Web.de kunden. für die benutzer der von den web-.de-kunden erstellten webseiten können sie solche vorgaben nicht machen.
für die ver- und bearbeitung der daten (und wenn es nur das normale log ist) müssen sie natürlich mit dem kunden einen vertrag zur auftragsverarbeitung machen.

denn die verarbeiten die daten der webseitenbesucher.

Bewerten
- +
Anzeige