Avatar von Meckmo
  • Meckmo

1 Beitrag seit 13.12.2015

Projektvorschlag: Raspi als (lokaler) Backup-Server mit Duplicati

Da die c’t sinnvollerweise Backups als Disaster/Trojaner/…-Schutz propagiert und oft Duplicati als geeignetes Tool erwähnt: wie wäre es mit einem c’t-Projekt „Raspi als Backup-Server mit Duplicati“?

Duplicati auf einem Raspberry holt sich von Freigaben im lokalen Netz (z.B. von einem NAS) in regelmäßigen Zeitabständen die zu sichernden Daten und sichert sie auf eine am Raspberry angeschlossene USB-Festplatte, die nach Abschluss des Backups schlafen gelegt wird. Das wäre eine (meistens) leise und ressourcenschonende reine Pull-Backup-Lösung nach dem Motto „Set & Forget“ – zunächst ohne Cloud oder Remote-Backup, was vielleicht eine mögliche Weiterentwicklung wäre. Duplicati wird dabei über das Web-Interface im dem lokalen Netz konfiguriert, im Projekt wird das Recovery geprobt etc.

Bewerten
- +