Avatar von Internetführerschein
  • Internetführerschein

486 Beiträge seit 25.06.2009

Re: Defragmentieren?

Eight schrieb am 11. September 2009 12:58

> Also echt, was soll denn das?
> Da erzählen einem doch die Linuxer seit Jahr und Tag das Ext2/3 nicht
> defragmentiert werden müssen, weil Linux so toll und Windoof so
> bekloppt ist, und nun sowas?

Hast du schonmal O&O-Defrag in Aktion gesehen?

Die zum Booten bzw. zum Applikationsstart benötigten Dateien werden
aneinandergehängt und können somit in einem Rutsch von der Platte
gelesen werden. Das ist kein Defragmentieren im eigentlichen Sinne,
aber eine sehr sinnvolle Optimierung. Das ist auch für Linux
wünschenswert.

Die klassische Fragmentierung von einzelnen Dateien ist unter Linux
wirklich nur in speziellen Anwendungsfällen wie Datenbanken von
Belang. Dann ist eine Defragmentierung inclusive Optimierung aber
durchaus sinnvoll.

Bewerten
- +
Anzeige