Avatar von Thorsten Leemhuis

mehr als 1000 Beiträge seit 10.09.2002

Re: Skript für Ubuntu, nun mit Code-Tags

Moin! Two-in-One-Reply:

Fahim schrieb am 07.08.2016 18:54:

Weil die Kernel unter Ubuntu erst nach mehreren Monaten per Update installierbar sind, habe ich das Skript install_kernel_4.7.sh gemacht:

Ahh, schön schön, vielen Dank. Allerdings frage ich mich: Warum nicht einfach https://github.com/GM-Script-Writer-62850/Ubuntu-Mainline-Kernel-Updater nehmen? Das hab ich nach einer kurzen Internet-Suche gefunden. Ja, das ist komplexer, aber das scheint auch schon erfolgreichen Praxiseinsatz hinter sich zu haben, daher ist es womöglich um einiges robuster.

Warum eigentlich der Low-Latency-Kernel? Warum nicht einfach einen neue Version des Kernel-Flavors einspielen, die der Anwender installiert hat?

Und nebenbei an die Welt im Allgemeinen die Frage: Warum gibt es eigentlich kein richtiges PPA, wo man neue Mainline- oder Stable-Kernel ganz normal per "apt upgrade" & Co. bekommt? Oder kenne ich das nur nicht?

Fahim schrieb am 07.08.2016 18:56:

Da es hier kein Edit gibt:

Doch, gibt es, meines Wissens; für eine Stunde (oder so) haben eigene Post einen "Bearbeiten"-Knopf.

HTH, CU, thl

Bewerten
- +
Anzeige