Avatar von Fahim
  • Fahim

mehr als 1000 Beiträge seit 28.10.2007

Re: Skript für Ubuntu, nun mit Code-Tags

Thorsten Leemhuis schrieb am 08.08.2016 09:06:

Und nebenbei an die Welt im Allgemeinen die Frage: Warum gibt es eigentlich kein richtiges PPA, wo man neue Mainline- oder Stable-Kernel ganz normal per "apt upgrade" & Co. bekommt? Oder kenne ich das nur nicht?

Die Mainline-Kernel etwas anders als die Ubuntu-Kernel, denn es handelt sich um die unmodifizierten Linux-Kernel von kernel.org, welche lediglich mit der Ubuntu-Kernel-Konfiguration kompiliert wurden.
Dies bedeutet (auch):
Der Kernel enthält "nur" die in ihm enthaltenen Treiber
Es gibt keine Ubuntu-spezifischen Kernel-Patches
Es gibt keine Restricted-Modules
Es kann sein, dass das System unter diesem Kernel nicht läuft
Es gibt nur i386 und amd64 generic-Kernel, keine anderen Architekturen
Es gibt keinen Support für diese Kernel
Der Mainline-Kernel kann in verschiedenen Situationen interessant sein, beispielsweise wenn der original Ubuntu-Kernel Probleme macht, kann man den Mainline-Kernel zur Eingrenzung von Fehlern nutzen wenn der original Ubuntu-Kernel einen Treiber (noch) nicht enthält, ein neuerer Kernel diesen aber beinhaltet.
Siehe:
https://wiki.ubuntuusers.de/Mainline-Kernel/

Also erst wenn der aktuell Ubuntu-Kernel nicht macht was er soll, z. B. Videos nicht skalieren kann, sollte man einen Mainline-Kernel nehmen.

Bewerten
- +
Anzeige