Avatar von dLichti
  • dLichti

962 Beiträge seit 15.06.2010

Re: kwT

Wenn man etwas nicht verstehen will, braucht es nur wenig Anstrengung.

Der magnetische "Nordpol" liegt ja bekanntlich NICHT exakt am geografischen, also kann man dort wunderbar um 90° nach Westen gehen. Das ergibt einen mehr oder weniger großen Viertelkreisbogen, je nach Abstand vom geogr. Nordpol.

Wird das jetzt etwas mit der Entschuldigung?

Mach dir nichts draus, manche merken es einfach nicht, wenn sie gegen den Wind pinkeln.

Da hier leider (fast) nur ahnungsloses geblubber herauskam, hab ich mich mal selbst auf die Suche gemacht: Im Wiki-Artikel zur geographischen Deklination gibt es es Bild, das für die Zeichnung im Heise-Artikel als Vorlage gedient haben könnte. Möglicherweise hat das jemand nachgezeichnet und dabei aus Gewohnheit einen atlantikzentrierten Erdball verwendet.

Bewerten
- +
Anzeige