Avatar von Oliver Gerstenberger
  • Oliver Gerstenberger

6 Beiträge seit 06.05.2001

Keine Absatzformate, Zeichenformate und überhaupt Regeln für den Satz mehr?

mal große Letter mal ganz große, mal ist der Titel über dem Titelbild mal darunter, mal ist das Titelbild mit den Spalten bündig mal nur rechts oder links mal überhaupt nicht. Alles jetzt mit Kästen unterlegt, aber mal quadratisch mal rechteckig. Und dann das OP-grün, ok das ist Geschmackssache aber ich hätte indem Fall ein klassisches blau für Technik gewählt.
Auf einer Seite habe ich 8 und mehr verschiedene Typos gefunden.
Heißt neu und für jüngeres Publikum, sich allen möglichen Layout Regeln zu widersetzen?
Ich bin nicht gegen einen Regelbruch, ganz und gar nicht, aber es muss ein Gesamtbild ergeben und kein Layout-Salat. Die Agentur macht super Werbung, aber das hier ist ein Fachmagazin und kein Designmagazin wie die PAGE. Die c't hat einfach kein Gesamtbild und sieht eher mit einer Freeware zusammengewürfelt aus. Und die erwähnte Leichtigkeit, die super fetten Überschriften und die leider jetzt eher sehr plakativen und oft sehr dunklen Titelbilder, lassen mich eine Leichtigkeit vergeblich suchen. Also ich könnte meinen Kunden so ein Layout nicht abliefern.

Nach dem Editorial war ich sehr freudig gespannt, aber das Inhaltsverzechnis war schon ernüchternd und was folgte liesen mir als einem aus der Branche, die Haare zu Berge stehen.

Bewerten
- +
Anzeige