Avatar von whcrs
  • whcrs

794 Beiträge seit 13.04.2014

Auf dieser Basis müssten alle Zeitschriften von Heise online gratis sein!

Wenn man so argumentiert, müssten auch alle Zeitschriften von Heise online gratis abrufbar sein. Schliesslich sind die Artikel sowieso schon geschrieben worden, wieso noch extra Geld verlangen?

Das ist schon lange so, dass verschiedene Produktvarianten technisch identisch sind, insbesondere bei Software. Wo nur die Lizenz entscheidet, welche Funktionen freigeschaltet sind.

Das muss nicht unbedingt schlecht sein. Wenn es nur noch die beste Variante für alle Kunden gäbe, würde zwar die beste Variante im Vergleich zu jetzt günstiger werden, aber für Kunden, denen die einfachere Variante genügt, diese würde teurer werden.

Jetzt bezahlen die Early Adaptors oder die Kunden, welche das beste möchten, überproportional viel an die Entwicklungs- und Weiterentwicklungskosten (Firmwarepflege etc.) mit. Davon profitieren die Kunden, der einfacheren Versionen.

Bewerten
- +