Avatar von hefekuchen
  • hefekuchen

17 Beiträge seit 19.05.2016

Re: Das aber grober Unfug

Die Fritzbox hat keinen IPSec Server an Board. Das geht nur über myfritz.

https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-apple-ios-zb-iphone-einrichten/

AVM hält sich aus meiner Sicht sehr bedeckt was VPN auf den FRITZ!Boxen betrifft. Eine Dokumentation, was wie zu konfigurieren ist, ist meines wissens nicht zugänglich. MyFRITZ! ist aber keineswegs eine Vorraussetzung oder gar ein Problem.

In der zitierten URL steht "Die FRITZ!Box muss vom Internetanbieter eine öffentliche IPv4-Adresse erhalten." und unter "Vorbereitungen" dann "Mit Hilfe von MyFRITZ! können Sie die FRITZ!Box auch dann jederzeit über das Internet erreichen, wenn die FRITZ!Box vom Internetanbieter regelmäßig eine andere öffentliche IP-Adresse erhält."

Das geht mit anderen (ebenfalls kostenlosen) DynDNS-Anbietern genauso.

In dem entsprechenden Artikel zu Android steht auch nix von MyFRITZ! sondern nur "Richten Sie Dynamic DNS in der FRITZ!Box ein."

Bewerten
- +
Anzeige