Ansicht umschalten
Avatar von NUT
  • NUT

mehr als 1000 Beiträge seit 20.10.2000

LWL Spleißgeräte für 15.000 € sind nur für Profis erforderlich. 70 € reichen!

Oh mann @Heise, von wann sind denn Eure Erfahrungen mit Glasfaser?

Nicht mal per Hand schleifen muss man heute noch, wir leben nicht mehr in den 80gern!

Und nicht jeder will hoch professionell täglich tausende Glasfasern spleißen, oder?

Für Private und kleine Firmen:
- Pro Stecker 7 Euro
feldkonfektionierbarer LWL LC-Stecker singlemode für 250µm oder 0,9mm
https://gt-netstore.de/lichtwellenleiter/lwl-stecker/lc-stecker/657/feldkonfektionierbarer-lwl-lc-stecker-singlemode-fuer-250-m-oder-0-9mm
- Cleaver zum brechen und Messgerät zur Durchgangsprüfung für bestimmte Wellenlängenbereiche, ab 70 Euro:
https://www.amazon.de/DAXGD-Faseroptik-optischer-Leistungsmesser-Abisolierzange/dp/B01M9IK3FY/

Wenn es um Firmen geht, die öfter mal ein LWL Kabel brauchen oder gerade selbst einige Kabel umrüsten möchten:
Eine brauchbare Ausrüstung mit allem kostet um 2.000 Euro.

Ich habe schon einige dutzend Kabel konfektioniert. Nach der Durchgangsprüfung, musste ich bisher lediglich einen Stecker nochmals konfektionieren!

nut

Ps: ... eine Lupe ist sehr hilfreich!

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (16.08.2020 14:51).

Bewerten
- +
Ansicht umschalten