Avatar von SCH_M
  • SCH_M

647 Beiträge seit 21.07.2017

Statement der Verlage bedenklich

„Eine Art Weltpolizei-Rolle über Advertising lehnen wir strikt ab, da sie unsere verlegerischen Freiheiten massiv einschränken würde“

Klingt fast so, als ob Verlage nur frei verlegen könnten, wenn Werbung geschaltet wird. Was aber hindert sie an ihrer Arbeit wenn die Werbung blockiert wird? Immerhin nutzt ein Großteil der Besucher jetzt schon Adblocker, viele besuchen die Seiten auch schon gar nicht mehr.

Nach ihrer eigenen Logik müssten die Verlage jetzt schon in ihrer Arbeit eingeschränkt sein, sind sie aber nicht. Für mich klingt der Satz daher eher nach einer fiktiven Ausrede, um Werbung zu schalten, der Einnahmen willen, nicht der Arbeit willen.

Bewerten
- +
Anzeige