Avatar von derNob
  • derNob

76 Beiträge seit 01.06.2004

Re: Kein WLAN da ANGEBLICH per HW-Schalter ausgeschaltet

Aber Zack Zack schrieb am 05.05.2014 13:31:

Sorry, aber trotz http://wiki.ubuntuusers.de/rfkill "Ubuntu: rfkill - drahtlose Kommunikationsgeräte ein- und ausschalten" kommen wir nicht weiter (wahrscheinlich Tomaten auf den Augen), aber

Bekannter hat 12.04 auf einen älteren Medion PC (normaler PC, kein Laptop, o.ä) installiert. Inet per LAN geht, aber egal ob mit dem eingebauten (USB)-WLAN-Stick, oder den "fünf" anderen, die er extern angschlossen hat.

WLAN läßt sich nicht aktivieren, weil angeblich der HW-Schalter für WLAN auf "Aus" stände!? (Es handelt sich typischer Weise um WLAN-Stick mit Ralink-Chipsatz?).

Hinweise mit Fn brachte auch keine Lösung. Ratlos ....

Ich würde folgendes probieren
- Wie sieht es mit de Life-CD von Ubuntu 12.04 und Ubuntu 14.04 aus?
--> Wenn es da geht, scheint es ein lokales Problem zu sein.
- Vielleicht versucht er immer den internen WLAN-Adapter zu nehmen (falls vorhanden und inkompatibel?) Kann man da was deaktivieren?
- Es kann natürlich auch sein, dass ihr mit allen 5 Adaptern Pech hattet. Amazon hat WLAN-Adapter die andere für einen schon mit Ubuntu getestet haben für < 10€.
- Im Notfall, so etwas wie das hier nutzen: TP-Link TL-WR702N Damit ins WLAN gehen und Rechner mit Kabel einstöpseln.

Bewerten
- +
Anzeige