Ansicht umschalten
Avatar von Alivre
  • Alivre

1 Beitrag seit 14.08.2015

Heise Archiv Flatpak versus AppImage

Ich hoffe ich bin im richtigen Thema. Ansonsten 'Tschuldigung.
Es geht um das HeiseArchiv unter Linux.
Die ct ROMs 2019, 2020und 2021 gehen mit dem HeiseArchiv-Programmen neue Wege. Leider ist man bei Linux ausgerechnet auf Flatpak gekommen.
Folgende Nachteile ergeben sich:
1.) Für Flatpak Apps muss ich Flatpak installieren, AppImages laufen, nach Freigabe per Doppelklick.
2.) Ein Zugriff auf ein gemountetes iso-Image ist nicht möglich. Der Mountpoint /media/'meinName'/c't-ROM 2020 taucht in der Ordnerauswahlmöglichkeit nicht auf.
3.) Ein Zugriff auf meinen NAS-Server ist nicht möglich. Der Mountpoint /mnt/'meinNAS' taucht in der Ordnerauswahlmöglichkeit nicht auf.
Möglich das ein AppImage die Zugriffsprobleme auch hätte, aber AppImages laufen zumindest ohne die Flatpak-Umgebung.
Der Versuch das HeiseArchiv.exe mit wine laufen zu lassen scheitert leider auch.
Am ärgerlichsten sind allerdings die Zugriffsbeschränkungen die unter Windows im übrigen nicht auftauchen.
Nun bei den üblichen Computerzeitschriften nimmt man/frau/ibt als Linuxnutzer:In klaglos hin, dass es mit Linux schwieriger wird. Aber bei c't erwarte ich mir doch etwas mehr.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten