Ansicht umschalten
Avatar von DragonOJ
  • DragonOJ

1 Beitrag seit 17.09.2015

Vertrauen vs. Risiko

Vielen Dank für diesen sehr informativen Artikel. Ich ziehe meinen Hut für die Experten, die solche eine Erfindung machen konnten.
Ich wundere mich allerdings sehr, dass die meisten Menschen einem vollkommen autonomen Auto oder Roboter nicht vertrauen wollen. Dabei geht es dabei um Erweiterungen von Maschinen, die tatsächlich von Menschen erfunden wurden und somit bis ins Details bekannt sind. Ok, die Umgebung ist nicht erfunden, aber immerhin ein Teil in dem ganzen Szenario.
Aber wenn es darum geht die komplexen Vorgänge im Menschen angeblich komplett durchschaut zu haben und umzuprogrammieren, dann sollen wir freudig "ja gerne" sagen? Ich stehe dazu, dass ich mich nicht impfen lassen werde. Ich weiß, wie oft Programmierfehler gemacht werden und wenn es bei diesem Impfstoff eine unerwartete Endlosschleife gibt, möchte ich die nicht in meinem Körper haben.
Selbst dieser Ansatz hat doch noch Vertrauen in den Körper, dass das körpereigene Räumkommando früher oder später anrückt und den Impfstoff und seinen Müll entsorgt.
Das sehe ich nicht als gesichert und vertraue lieber auch ohne Impfstoff auf mein körpereigenes Räumkommando.
Anstatt an solchen Manipulationen im Menschen zu arbeiten, den wir nie in Gänze verstehen werden, sollten wir uns wieder darauf besinnen, gesund mit der Natur zu leben und Technik als Unterstützung einsetzen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (28.02.2021 15:16).

Bewerten
- +
Ansicht umschalten