Avatar von Erwin Schlonz
  • Erwin Schlonz

10 Beiträge seit 08.06.2010

K.O.-Kriterium

Als XP-Wechsler hat Xubuntu ein K.O.-Kriterium:
Auf meinem Acer Aspire 722 Netbook mit Radeon HD6250 Grafikkarte wird trotz AMD-Treiber die Hardwarebeschleunigung bei Youtube-Videos nicht unterstützt. Eine Google-Recherche ergab abenteuerliche Beschreibungen, wie diese zu aktivieren sei. Nämlich mit Adminbenutzer in der Shell einen Ratenschwanz von Linux-Kommandos eingeben, nachdem man irgendwelche Pakete runterladen und installieren müsste. Vorab muss man natürlich klären, welche der Pakete überhaupt relevant bzw. kompatibel sind. Fehlte nur noch, dass der Kernel zu kompilieren sei.

Ganz ehrlich: so kann man selbst mich technikaffinen ITler nicht von einem Wechsel von XP nach Linux überzeugen. Zudem bin ich bei der Installation auf die eine und andere Hürde gestoßen, die einen Benutzer mit durchschnittlichen IT-Kenntnissen überfordern könnten. (Beispiele: Es wird gefragt "Wo befinden Sie sich. Berlin" statt "Wählen Sie Ihre Zeitzone aus". Oder bei der erstmaligen Falscheingabe des WLAN-Passwords, wird ein neues Passwortfenster angezeigt, das jedoch das neu eingegebene Password nicht speichert. Beim ersten Desktopstart wird wieder danach gefragt und wieder ist das falsche vorbelegt. Im Ergebnis hat man unwissentlich drei Funknetze eingerichtet. Oder man muss bei der Benutzeranlage ein Password angeben, obwohl man automatische Anmeldung ankreuzt. Keine Erläuterung, warum das so ist.)

Dann bleibe ich doch lieber bei XP oder schieße mir bei eBucht eine günstige Windows 7 Starter Lizenz.

Bewerten
- +
Anzeige