Avatar von Toobii
  • Toobii

499 Beiträge seit 29.09.2013

Seit dem Kauf des Medion akoya E1210 läuft es bei mir zu 100% unter Linux

Es lässt sich die komplette Hardware in Betrieb nehmen. Die Hotkeys für die Lautstärkeregelung, die Display-Beleuchtung und den Suspend funktionieren. Auch die Webcam und das WLAN lassen sich per Funktionstaste ein- und ausschalten.
Der VGA-Ausgang liefert eine saubere Bildqualität bis 1280x1024 Pixel.
Angefangen hatte ich mit openSUSE 11.0 & openSUSE 11.1; als Windowmanager lief KDE 3.5.
Dann, nach dem Ende von Evergreen 11.1, wechselte ich auf openSUSE 12.2 bzw. openSUSE 12.3 (derzeit); als Windowmanager läuft LXDE.

Für LXDE genügen 1 GB RAM, aber einen 2 GB RAM-Riegel kann ich dennoch empfehlen, weil Firefox&Co sehr speicherhungrig geworden sind.
Ein Browserstart dauert etwa eine halbe Minute, aber dann läuft er recht anständig. Wichtig ist nur der Werbeblocker: Wenn eine Webseite nämlich ein Dutzend Flash-Animationen startet geht sonst gar nichts mehr!

Noch ein Tipp zur Partitionierung:
WinXP auf /dev/sda1 belassen und auf z.B. 20 GiB verkleinern.
Recovery auf /dev/sda3 belassen.
Daten auf /dev/sda2 löschen und als erweiterte Partition neu anlegen.
Dann Linux-Swap auf logisches Laufwerk /dev/sda5, Linux-root auf /dev/sda6, Linux-home auf /dev/sda7 legen.

Als Partitionierungswerkzeug verwende ich stets GParted; zu finden z.B. auf der SystemRescueCD.

Bewerten
- +
Anzeige