Avatar von TinoX
  • TinoX

124 Beiträge seit 27.06.2000

nicht praktikabel

die Lösung ist nur für kleine Händler praktikabel, wo der Chef noch selbst hinter dem Verkaufstresen steht und sich ins Paypal-Konto einloggen und nachschauen kann, ob die Zahlung des Kunden eingegangen ist. In größeren Firmen hat ein Verkäufer gewöhnlich keinen Zugriff auf das Paypal-Geschäftskonto. Die Frage ist auch, wie wird die Zahlung einem Käufer zugeordnet, wenn der Kunde den Zahlungsvorgang initiiert und nicht der Händler?! Was ist z.b. wenn an zwei verschiedenen Kassen in einer Filiale zur gleichen Zeit von zwei Kunden derselbe Betrag gezahlt werden muss, aber nur einer der beiden Kunden tatsächlich zahlen würde? Beide Verkäufer sehen im Paypal Account den Eingang einer Zahlung in Höhe der erwarteten Zahlung. Woher weiß der einzelne Verkäufer also, dass tatsächlich der vor ihm stehende Kunde die Zahlung durchgeführt hat, ohne sich mit allen anderen Verkäufern in der Filiale abzustimmen?! Ohne die Absicherung der Transaktion ist Tür und Tor für derartige Betrügereien eröffnet. Aus den beiden genannten Gründen ist das meiner Ansicht nach keine praktikable Lösung für Händler mit mehreren Filialen oder mit mehreren Kassen

Bewerten
- +