Avatar von Michael Schuhmann
  • Michael Schuhmann

700 Beiträge seit 30.12.2018

Re: Ubuntu ist überbewertet ....

In meiner Distri ist Flowblade vorhanden

In meinem Büro habe ich momentan auch nur solus drauf und in der Anwenderverwaltung wird Flowblade nicht aufgelistet, hier im Wohnzimmer unter mint 19 aber schon.
Habe mir auch gerade ein paar Videos mit/über Flowblade angesehen. Ist mir für den Hausgebrauch schon wieder etwas "oversized". Ist zwar schön mit einer großen Auswahl an Überblendungen oder Effekten, für einen Zusammenschnitt von einem Grilltag/-abend, mit Fotos aber schon wieder ein Ticken zu komplex. Ich mag da eher das Schlichte. und so baue ich dann mit einfachen transparenten übergängen auch das Video zusammen. Fotos hinterlege ich einfach mit einer Holz- oder Steintextur und lasse die Fotos (mit mehreren Ebenen und auf 80% skaliert), auf die Textur "fallen" (als würde man die Fotos etwas krumm und schief auf eine Tisch-/Steinplatte legen). Wenn ich die Fotos noch mit einen Schlagschatten hinterlege, sieht das sogar richtig echt aus.

Bereich, der neben kdenlive auch Proxydateien anlegen kann.

Kenne ich nicht. Proxy hat für mich etwas mit Netzwerk zu tun. Kann mit aber keinen Reim darauf machen, was solche Formate mit Videoformaten zu tun haben.
Ich rendere grudsätzlich in fullHD (1920x1080x25fps) und erhalte eine mp4-Datei. die belasse ich auf den Rechner, um sie über HDMI auf dem TV anzuschauen, oder ich ziehe die Datei in DeVeDe, um damit ein DVD-Menü zu erstellen. Das Programm brennt mir dann lauffähige DVDs, die ich den Gästen dann schicke (oder vorbeifahre).

Ich komme jedoch nicht von Adobe Premiere, sondern habe vorher Vegas Studio verwendet

Ich komme ursprünglich von nero. Viele verwenden es nur als BrennPRG. Auf der DVD ist aber auch ein richtig gutes VideoschnittPRG enthalten. Mit dem PRG habe ich mir beigebracht, mit Ebenen zu arbeiten (denn nur mit Ebenen ist die Bild-im-Bild-Technik, Text-, Grafilkeinblendungen möglich).Allerdings sind in dem PRG nur wenige Übergänge/Effekte Keyframe-fähig.. Naja, unter XP war es mir damals vollkommen ausreichend.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (07.05.2019 02:11).

Bewerten
- +
Anzeige