Avatar von Civil01
  • Civil01

21 Beiträge seit 22.08.2007

Das ist die falsche Frage !

"Das vernetzte Auto" bringt keinen Mehrwert für den Fahrer. Wenn ich in den sich weiter verdichtenden Ballungsgebieten schneller vorankommen möchte werde ich in Zukunft öffentliche Verkehrsmittel benutzen müssen.Wenn ich im ländlichen Raum wohne und unterwegs bin sehe ich keinen sinnvollen Nutzen für die derzeit vorhandene Technik, denn die schwachsinnigen Bremsassistenten verführen höchstens zum Rasen und das jemals alle Wildtiere, die mir vors Auto laufen könnten einen Transponder bekommen sehe ich auch noch nicht. Die Vernetzung bringt im Moment kaum sinnvolle Fortschritte, höchstens Rückschritte. Wenn ich in einem neuen Dienstwagen MB 220CDI blue..blabla versuche nach dem hauseigenen Navi zu fahren kann ich gleich zu Fuß gehen, Kartenstand scheint von vor 3 Jahren zu sein, in der Mitte Deutschlands weiße Flecken ganz ohne Straßen, eine Alternativstrecke berechnen dauert manchmal eine Minute, da kann man in der Stadt da schon mal halten und warten, wenn man dann vor lauter POI mit Werbung in der 3D-Ansicht noch was erkennt und die kryptische Bedienung verstanden hat. Konzerne, die es nicht schaffen in ihre Fahrzeuge ein Navi einzubauen, dass auch nur annähernd an eine Freewarelösung für ein Billigsmartphone ran reicht, denen traue ich grundsätzlich mal nichts zu und Datenschutz schon mal garnicht.

Bewerten
- +
Anzeige