Avatar von IchBIN
  • IchBIN

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2005

"Langlebige Produkte wie Fernseher"

Irgendwie klingt das in dem Artikel nicht so, als wären Fernseher mit diesen neuen Bildschirmtechniken noch sonderlich langlebig.

Mensch, wenn ich mich erinnere, der Fernseher aus meiner Kindheit war 4 Jahre älter als ich, und wurde mindestens 2x repariert (es ist wohl immer irgend ein Chip kaputt gegangen - ich erinnere mich an irgend so was wie "Prozessor", nur dass der aus der Anfangszeit der ICs war, d.h. kein OSD und nix, lediglich eine LED-Anzeige am Gerät, die das eingestellte Programm anzeigte, und das Ganze mit IR-Fernbedienung, was für Mitte der 70er wohl schon der heiße Scheiß gewesen sein muss), irgendwann im Alter von 20 Jahren ist das Gerät dann ausgemustert worden, durch einen Sony Trinitron ersetzt worden, der ebenfalls locker 15 Jahre bei meinen Eltern (d.h. allabendlich 2-4h Betrieb) genutzt wurde. Das waren also langlebige Geräte. Ich selbst habe keinen Fernseher, aber was ich bei meinen Eltern so gesehen habe, scheint es wohl so zu sein, dass seitdem 2 LCD-Fernseher gekauft wurden (der alte scheint aber noch zu funktionieren und nur wegen der Größe ausgemustert worden zu sein).

Naja, ich bin jedenfalls mal gespannt, was das für Computermonitore usw. bedeutet, vor allem für deren Langlebigkeit. Kann natürlich auch sein, dass durch die Massenproduktion in China jetzt viele kostengünstige und qualitativ hochwertige IPS-Panels von 8 bis 30 Zoll auf den Markt fluten, das wäre dann ein positiver Nebeneffekt dieser Abwendung der Hersteller von den gewohnten Techniken.

Wobei, micro-LEDs klingen ja auch toll, nur scheint das irgendwie nicht aus dem Knick zu kommen. Vielleicht wären diese Panels zu langlebig, weil eine LED, wenn nicht übermäßig hell betrieben (d.h. mit genügend Reserven, die nicht genutzt werden, ausgelegt) und gut gekühlt, ja durchaus auch locker 20 Jahre oder sogar länger halten kann...

Nur eine Notwendigkeit für 8k sehe ich noch nicht so richtig. Und wenn sich das etabliert hat, wollen sie dann mit 16k weiter machen? Und danch kommt dann ein paar Jahre später 32k? Und zum Befeuern mit Inhalten dann gleich ein ganzes 19"-Rack voller Grafikprozessoren dazu? ;-)

Bewerten
- +