Ansicht umschalten
Avatar von NeoZeroCool
  • NeoZeroCool

139 Beiträge seit 04.09.2000

CD-Knoppix verhält sich eigenartig (u.a Verwendung v. cfdisk)

Hi,
habe kürzlich die CD-Knoppix gestartet, um meine Festplatte mit
cfdisk laut ct-Artikel für die HD-Installation der Knoppix-CD
vorzubereiten.
Also fröhlich die Root-Shell gestartet und

cfdisk /dev/hda

eingegeben, was jedoch in einem Fatalen Fehler endete: cfdisk kann
nicht auf /dev/hda zugreifen. Da ich mir das nicht erklären konnte
(alle hda-Verknüpfungen auf dem KDE-Desktop funktionierten
einwandfrei), habe ich etwas rumprobiert:

fdisk -l /dev/hda --> die erwartete Partitionstabelle erschien (aha,
von wegen auf hda kann nicht zugegriffen werden!)

fdisk /dev/hda --> FDISK startete anstandslos (hatte ich eigentlich
ein Problem?)

cfdisk -P /dev/hda --> anstatt mir die Partitionstabelle anzuzeigen
und sich zu beenden startet cfdisk ganz normal und läßt mich die
Partitionen von hda bearbeiten. Jetzt war ich aber bockig und wollte
das erstmal nicht mehr.
Also weiter probiert:
cfdisk --> CFDISK startet normal und zeigt mir die Partitionen von
hda an (Woher wußte cfdisk eigentlich, das ich auf hda zugreifen
wollte? KI, oder was?)

cfdisk /dev/hda --> Oh Wunder, JETZT startet CFDISK ohne Fatal Error.

Hat sich das Betriebssystem selbst geheilt (KI ??). Habe ich das
"Verhör" (=Befehle ausprobieren) so geschickt geführt, das sich
KNOPPIX am Ende zu stark in Widersprüche verstrickte und zugeben
mußte, das eigentlich nie ein Problem vorlag?
Wäre es Windows, würde ich es hinnehmen und vergessen. Aber Linux?

Wer kann das erklären?

Bis denne
NZC





Bewerten
- +
Ansicht umschalten