Avatar von
  • unbekannter Benutzer

119 Beiträge seit 19.03.2001

"Schmeichelnde Hintergrund-Unschärfe" - Bei Digicams?

> Das [Dreifach-Zoom] reicht für die Tischgesellschaft im Sitzen 
> ebenso wie für das Portrait in schmeichelnder Hintergrund-Unschärfe.

Also das muss mir jetzt mal jemand erklären. Ich hab' hier eine
Kamera mit Dreifach-Zoom (34 - 108 mm KB-Äquivalent). Und bislang ist
es mir trotz umfassender manueller Einstellmöglichkeiten nicht
gelungen, Fotos mit erkennbarer Schärfen(un)tiefe zu erzeugen. (Von
Makroaufnahmen mal abgesehen - aber ob die Freundin bei perfekt
freigestellten Nasenhaaren ob der schmeichelnden Hintergrundunschärfe
in Begeisterungsstürme ausbrechen wird, darf bezweifelt werden.) 

Für mich jedenfalls war es sehr entäuschend, feststellen zu müssen,
dass der gezielte Unschärfeeinsatz mit Digicams aufgrund der
niedrigen realen Brennweiten nicht möglich scheint. Auch Photoshop
kann hier leider nichts retten. Oder hat jemand den entscheidenden
Hinweis für mich, den ich bislang übersehen habe?

hans

Bewerten
- +