Avatar von Bernd Paysan
  • Bernd Paysan

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2000

Warum haben die Lüfter eigentlich nie einen Schutz?

Es ist mir schon ein paar Mal passiert, dass irgendein Kabel sich im PC gelöst hat, und vom Luftstrom in Richtung Lüfter gesaugt wurde (natürlich so langsam, langsam). Im besten Fall macht es dort dann Lärm und kann wieder entfernt und wieder ausreichend gesichert werden, im schlechtesten Fall steht der Lüfter dann eben, und die Kühlleistung reicht nur noch mit Runtertakte.

Die einzige Konstruktion, die gegen so etwas geschützt ist, ist so etwas wie ARCTIC Freezer XTREME, bei dem der Lüfter zwischen zwei Lamellentürmen bläst.

Bei Netzteilen ist so ein Gitter vor dem Lüfter Standard, d.h. das Netzteil kann keine Kabel ansaugen, die dann den Lüfter blockieren. Warum ist das bei CPU-Lüftern nicht der Fall?

Bewerten
- +
Anzeige