Avatar von Ahamay
  • Ahamay

mehr als 1000 Beiträge seit 18.09.2003

Meltdown und Spectre: nichts Genaues weiß man nicht!

So jedenfalls könnte man die gesamte Stunde zusammenfassen.

Aber mal abgesehen von den technischen Aspekten der verschiedenen Prozessoren und ihren Anfälligkeiten, angekündigten Patches und Marketing-Geschwätz der Chiphersteller, würde mich interessieren, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Vor einigen Tagen hieß es in den Erklärungen zu den Bugs, dass bei der Implementierung der ausnutzbaren Techniken geschlampt wurde. Ist dem wirklich so? Wenn ja: warum fiel diese Schlamperei niemanden auf? Fehlende Endkontrolle? Oder durfte sie nicht auffallen?

Bitte jetzt nicht mit dem Schimpfwort "Verschwörungstheorie" um die Ecke kommen. Ja, die Amerikaner waren auf dem Mond, und die Erde ist eine Kugel, das steht für mich außer Frage. Aber nachdem sich die NSA verneinend zu dem Thema geäußert, und eingedenk der Dinge, die Dank Herrn Snowden und anderen mutigen Menschen ans Tageslicht gekommen sind, Dinge, die wir davor auch nur für Spinnereien gehalten hätten, drängt sich m.M.n. schon die Frage auf, wer alles wann genau von den Bugs wusste und warum.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (20.01.2018 19:34).

Bewerten
- +
Anzeige