Avatar von ufb
  • ufb

352 Beiträge seit 05.06.2002

TDP / Throttling via Mainboard?

Hallo,

im Video wurde erwähnt daß die max. Leistungsaufnahme der CPU via UEFI einstellbar wäre, und der Idle-Verbrauch von Prozessoren trotz unterschiedlicher TDP recht nah beieinander liegen würde.

Ich habe vor einen einigermaßen sparsamen Dauerläufer für Storage, DVR und FHEM zu bauen, er sollte also halbwegs schnell eine Datenbank laufen lassen können sowie Videos schneiden (MythTV). Es sollen normale Festplatten zum Einsatz kommen da sie pro TB am günstigsten sind, wahrscheinlich als RAID10. Als Platform ist AM4 gesetzt, nun war meine Überlegung ob eine 35W TDP CPU für die angedachten Aufgaben reicht, oder ob es eine größere CPU sein sollte, die man ggf. etwas limitiert um die Leistungsaufnahme und Anforderungen an die Kühlung kleiner zu kriegen.

Hat jemand mit den Einstellungen im UEFI praktische Erfahrung inwieweit man die CPU was die max. Leistungsaufnahme angeht limitieren kann? Inwiefern kann man auch die minimale Leistungsaufnahme beeinflussen, bzw. wie nah liegt der Idle-Verbrauch tatsächlich beieinander?
Mir ist klar daß um Aufgabe X zu erledigen die Anzahl Berechnungen Y notwendig sind, und daß eine langsamere oder begrenzte CPU dafür dann eben länger rechnet. Das Board, diverse Hardware-Stromsparfunktionen für die (Onboard)-Komponenten etc. haben da auch noch ein Wörtchen mitzureden. Aber wie gut kann man das Ganze dann tatsächlich in der Praxis schon via UEFI ohne Verwendung von Betriebssystemfunktionen (Scheduler etc.) nach Wunsch einstellen?

Gruß,

ufb

Bewerten
- +
Anzeige