Avatar von Irid
  • Irid

mehr als 1000 Beiträge seit 20.03.2018

Brettspielumsetzungen von PC-Spielen sind "in"

Mehr kann man dazu kaum schreiben. Ob sie Sinn machen oder nicht, ist nicht wesentlich, Hauptsache man kann etwas vorweisen. Wenn man dann schon den spannensten Teil des Computerspiels bei der Umsetzung auslässt, muss man wenigstens durch Zeitdruck ein wenig Spannung generieren, um die öde Kartenzieh- und Würfelorgie zu kaschieren.

XCOM am Computer bezieht seine Spannung aus 2 Aspekten, den Kämpfen gegen die Aliens sowie dem Resourcenmanagement. Dabei ist ersteres der bei weitem umfangreichere Teil. Genau diesen Teil hat man bei der Umsetzung weggelassen. Was bleibt ist das Resourcenmanagement, welches als alleiniger Inhalt eigentlich zu wenig ist. Um das zu kaschieren wird mit Zeitdruck über eine App gearbeitet.

Das ist nicht gerade das, was ich von einem interessanten Spiel erwarte. Andere Umsetzungen sind da weitaus besser gelungen, von Originalen (also ohne Computer-Vorbild) ganz abgesehen.

Bewerten
- +
Anzeige