Avatar von turtleonexxl
  • turtleonexxl

4 Beiträge seit 23.10.2010

Re: Verwendung von Cloud Diensten zur Sicherung

@pascal456
Ja, bei einem Verschlüsseln sorgt der MS Dienst, dass die Dateien in der Cloud sofort synchronisiert werden. Besser externe Programme wie TrueImage von Acronis nutzen, um Archive erstellen. Hier abstände von 48 Stunden einhalten, sonst hat alles keinen Zweck. Diese GB großen Dateien, werden bis jetzt nicht verschlüsselt. Sollten auf einer zweiten NAS Platte gesichert werden. Hier sollte es nicht schlimm sein, dass sie online sind wenn der Trojaner losläuft, am besten eine USB 3 externe 2,5 Zoll TB Platte anschaffen und nur bei Bedarf mit dem PC verbinden. :-) Stand: 04/2016.

Bewerten
- +
Anzeige