WLAN
Alle Heise-Foren > c't > Netze > WLAN > Re: proprietäres W-Lan oder a…
Avatar von Deu-dedeu-dedeu
  • Deu-dedeu-dedeu

4 Beiträge seit 12.07.2013

Re: proprietäres W-Lan oder ausserhalb des üblichen Kanalbereiches?

Kiki 99 schrieb am 27.04.2017 09:36:

Naja aber Sicherheit wofür?

Okay, jemand, der das knackt kann durch die Weltgeschichte gurken, nach Teufel Anlagen Scannen und die Lautstärke aufdrehen. B-):-P Aber da vermutlich die Reichweite nicht annähernd die eines echten W-Lans ist dürfte es niemanden geben, der so viel Langeweile hat, zumal das System ja nicht Ständig durch die Gegend funkt. Der Gedanke ist aber Lustig ;)

lg
Kiki

Hierfür müsste auch die Verschlüsselung geknackt werden. Galube nicht dass das so einfach ist. Im Endeffekt nutzen die nen Chip von Nordics Semiconductor und bei dem Protokoll handelt es sich um ein proprietäres WLAN Protokoll, welches TEufel selbst entwickelt hat.
Der Puck muss einmalig mit der Anlage gekoppelt werden. Das könnte ggf. auch via Bluetooth sein, da bin ich mir unsicher.

Ich suche auch unbedingt nach einer Lösung um meine Concept E 450 Digital Anlage (https://www.teufel.de/pc/concept-e-digital-p14361.html) via Home-Assistant steuern zu können.

Gruß Deu-dedeu-dedeu

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (09.12.2018 12:04).

Bewerten
- +
Anzeige