c't Hilfe-Forum
Alle Heise-Foren > c't > c't Hilfe-Forum > Re: Update2: Windows 7: Probl…
Avatar von van Grunz
  • van Grunz

mehr als 1000 Beiträge seit 27.12.2007

Re: Update2: Windows 7: Problem mit VPN-Verbindung über UMTS

leonix1 schrieb am 29.10.2020 08:58:

Die Lösung war bei mir dieser Eintrag in die Client.conf des OVPNClient in Windows7:

dhcp-option DOMAIN mydomain.local

Damit setzt Windows die DNS-Suchsuffixliste um, so dass er den DNS des OVPN Client zuerst nutzt (selbst wenn er nicht *.local abfragt!).

Überprüfen:
C:\Windows\system32>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : myhost
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : mydomain.local
fritz.box

Leo.

Daß sich nach Jahren jemand mit einer Lösung äußert, ist sehr selten. Vielen Dank dafür!

Ich sehe gerade, daß ich bereits eine DHCP-Option habe:

dhcp-option DNS <IP-Adresse des Routers>

Das ist auch der Stand vom 12. Juli 2017. Bisher scheint es damit zu funktionieren; zumindest hatte ich mich erst kürzlich wieder von einem UMTS-Netz eingewählt, und die DNS-Auflösung hat auf Anhieb über den Router geklappt (ich prüfe das nach jeder Einwahl mittels tracert www.heise.de ;-) -- wenn da nicht als Erstes mein Router steht, dann ist etwas schief gelaufen).

Denkst Du, daß es einen Unterschied macht, ob man die interne Domain des Routers verwendet oder dessen IP-Adresse?

Bewerten
- +