c't allgemein
Alle Heise-Foren > c't > c't allgemein > Bundeswehr-Werbung im Heft 15…
Avatar von van Grunz
  • van Grunz

mehr als 1000 Beiträge seit 27.12.2007

Bundeswehr-Werbung im Heft 15/2019

Als ich meine Nachlieferung erhielt (siehe anderer Thread), ging ich, wie üblich, zuerst das Editorial und die Leserbriefe sowie die Ergänzungen & Berichtigungen durch, um mich dann dem Highlight, der Schlagseite, zu widmen.

Die Freude wurde jäh getrübt, als mir dabei eine DIN A4-Seite Bundeswehr-Werbung entgegen grinste.

Ist die c't jetzt ein bellizistisches Blatt geworden?

Warum wirbt sie für eine Institution, die entgegen des Grundgesetzes wie auch des Völkerrechts nachweislich rechtswidrig im Ausland als Angriffsarmee eingesetzt wird, obwohl sie eine reine Verteidigungsmacht sein soll, die nur dann aktiv werden darf, wenn Aggressoren von außen auftreten?

Man vergesse auch nicht, wie unsere Politiker die Bundeswehr dazu mißbrauchen, um in Ramstein die Drohnenmorde der USA zu unterstützen.

Abgesehen davon, daß ich generell für komplette Werbefreiheit bin (dafür wäre ich auch bereit, mehr Geld zu bezahlen), dachte ich, daß die c't eine Art Ethikkommission hat, die verhindern sollte, daß gerade solche fragwürdige Werbung geschaltet & abgedruckt wird.

Wer Werbung für die Bundeswehr schaltet, der muß sich bewußt sein, daß er mit dieser Maßnahme Kriegen Vorschub leistet. Wer mehr darüber erfahren will:

https://www.nachdenkseiten.de/?page_id=47542

Siehe auch den Einsatz des französischen Militärs gegen die "Gelbwesten". Wer die Bundeswehr hofiert, wird irgendwann die eigene Macht gegen die Zivilbevölkerung einsetzen, um Herrschaftskritik blutig zu unterdrücken. Da die c't auch hin & wieder selbst Herrschaftskritik äußert, erweist sie sich damit einen Bärendienst.

Ich bitte inständig darum, solche Werbung nicht mehr zu schalten -- im eigenen Interesse. Ich schaue mir zwar viel mit an, aber es gibt Dinge, die ich nicht tolerieren kann. Das gehört dazu. Verspätete Abo-Lieferungen? Erstmal kein Problem. Die Instrumentalisierung des Hirngespinstes "Treibhausgase"? Von mir aus. Aber Werbung für eine Kriegsmaschinerie, da hört es auf. Ich will hier keinen Krieg, und auch keine angriffslustige Bundeswehr. Es ist schon schlimm genug, daß sie in Schulen unseren Nachwuchs indoktriniert und die Hochschulen jetzt offiziell für das Militär forschen dürfen -- ein Schelm, wer da jetzt "Kriegsvorbereitungen?" denkt.

Bewerten
- +
Anzeige