c't allgemein
Alle Heise-Foren > c't > c't allgemein > Re: Refurbished Notebook mit…
Avatar von atipode
  • atipode

11 Beiträge seit 03.01.2017

Re: Refurbished Notebook mit BIOS Passwortschutz

danque schrieb am 26.03.2019 16:44:

daniel (7) schrieb am 26.03.2019 15:08:

Die Firma RETEQ, die das Notebook hergerichtet hat fühlt sich nicht sonderlich verantwortlich und verweist mich an den Händler - in meinem Fall Conrad in Hamburg Altona.

Naja, das ist klar. Conrad ist als Verkäufer nun eben auch dein (Kauf-)Vertragspartner.

Da ist telefonisch niemand erreichbar und auf meine Email-Anfrage hat bis jetzt noch niemand geantwortet.

Wie meine Vorredner schon sagten: Wenn dir das Teil nicht passt, dann primär vom Widerrufsrecht Gebrauch machen - und zwar zeitnah. Ggf. schriftlich, denn das Widerrufsrecht währt nicht ewig! Das geht auch von AT aus...

Ich bin selten im Forum, hab dieses Thema jetzt erst aufgerufen, weil ich grade selbst ein NB suche. Hoffentlich liest es noch jemand?
Meines Erachtens hätte RETEQ nicht an Conrad verweisen DÜRFEN, da dieser Mangel nicht vom Händler behoben werden KANN. Und Conrad (sonst hier vor Ort gute Erfahrungen) hätte auch genauso antworten müssen, statt den Kunden im Regen stehen zu lassen.
Ich hab vor 3 Jahren mit Produkten von GSD-RETEQ schlechte Erfahrungen gemacht und einen besseren gefunden (Namensnennung wäre wohl hier unzulässige Werbung?), der gab -außerhalb der Gewährleistung- mir direkt umgehend Support! Und mein "kleiner Händler um die Ecke" hat mir das bestätigt, die nehmen keine RETEQ-Geräte mehr!
More luck next time ;)

Bewerten
- +
Anzeige