c't uplink
Alle Heise-Foren > c't > c't uplink > Raspberry 4: Geschwindigkeit…
Avatar von Ahamay
  • Ahamay

mehr als 1000 Beiträge seit 18.09.2003

Raspberry 4: Geschwindigkeit von Speicher-Sticks am USB3-Port

Hallo!

Mich würden Tests der neuen Himbeere interessieren, bei denen die Schreib-/Lese-Geschwindigkeit an den USB3-Ports im Mittelpunkt stehen.

Ich gehöre zur Gruppe derer, die sich einst den Banana-Pi alleine wegen seines SATA-Anschlusses gekauft haben. Der Datendurchsatz beim Einsatz als eigener Cloudserver (NextCloud) ist damit zwar schneller als bei den damals verfügbaren Raspberry-Modellen, erreicht aber nicht mal annähernd die mögliche Geschwindigkeit einer SSD.

Jetzt gibt es den RPi 4 mit USB3, und ich kann mir gut vorstellen, dass damit eine höhere Schreib-/Lese-Geschwindigkeit erreicht werden kann, als mit einer SSD am BP.

Es gibt allerdings einen Patch für den Linux-Kernel 5.1, mit dem der Durchsatz beim SATA auf dem BP angeblich einen großen Sprung nach vorne machen soll, Siehe https://forum.armbian.com/topic/10352-a20-sata-write-speed-improvement.

Es wäre schön, wenn die c't-Hardware-Tester den RPi 4 auch dahingehend untersuchen könnten.

Bewerten
- +
Anzeige