Menü
Avatar von PatKa
  • PatKa

89 Beiträge seit 10.12.2000

Re: Der Grund warum das oft nicht funktioniert...

Sorry, du hast das Problem nicht verstanden: Spezialisten in einem fachlich übergreifenden Team integrieren, heißt nicht abzuerkennen, dass es sich um Spezialisten handelt - ganz im Gegenteil. Es heißt nur, dass es eine explizite(!) Integrationsfunktion geben muss. Die KANN(!) als verteilte Rolle daherkommen (jeder bewegt sich auf den anderen zu), kann aber auch als Projektleitung daherkommen mit generalistischer Fachlichkeit.

Spezialistentum zu einem zwischenmenschlichen Problem zu definieren, ist völliger Schwachsinn. Spezialisten miteinander zu integrieren ist ein FACHLICHES Problem und das muss man auch FACHLICH lösen. Nur weil die ganzen Manager zu "blöd" sind die Fachlichkeit IT zu verstehen (Management ist halt eine eigene Fachlichkeit), heißt das aber nicht, dass wir IT-Leute uns genauso "blöd" machen müssten.

So, den Rest spare ich mir, weil es einfach dummes Gelaber ist. Du bist sicher kein dummer Mensch, aber du käust einfach nur das wieder, was andere dir vorgekäut haben.

Zeig mir doch bitte mal die Stelle, wo ich einem Spezialisten was aberkenne? Mach doch mal!

Das habe ich nicht im Ansatz gesagt. Ich bin absolut bei dir, dass der Admin von Administration und allem was da hinten dran haengt mehr versteht als der Entwickler und der Entwickler mehr von Software-Entwicklung als der Admin. Ich habe lediglich gesagt, dass die Fronten in vielen Betrieben so verhaertet sind aufgrund der Voruteile (oder in deinem Fall ja Urteile), dass es gar nicht moeglich ist, dass Leute sinnvoll zusammen arbeiten. Glaubst du ein Entwickler hat Lust mit seinem Anliegen zum Admin zu gehen, der schon das Gesicht verzieht man nur den Raum betritt, weil jetzt schon wieder der "Ahnungslose" kommt und irgendwas Dummes will? Wo man ein Ticket aufmachen muss, damit man mal in das produktive logfile der selbst gebauten Applikation rein gucken darf, damit man ein Problem loesen kann. So eine Atmosphaere ist aetzend und keiner will das.

Was ich sagte ist, dass es wichtig ist, dass Leute mit gegenseitigem Respekt aufeinander zugehen und Probleme loesen und da gilt es halt auch mal, die Probleme des jeweils anderen zu verstehen. Wenn man das sinnvoll bewerkstelligt, dann muessen Mauern abgebaut werden und da gehoert auch dazu, dass man den anderen mal etwas mehr Vertrauen entgegen bringt. Natuerlich wird dabei mal was kaputt gehen aber das tut es doch anders auch. Wie macht ihr alle das mit euren Kindern? Duerfen die auch alle nichts weil sie es nicht koennen? Wie lernen die dann was? Ich habe die meisten Sachen gelernt, als ich bei Produktivproblemen mit Ops zusammen versucht habe raus zu finden, was falsch laueft. Aber ich hab ja keine Ahnung. Ist ja nur dummes Gelaber, das auf keinerlei Lebenserfahrung beruht. Du musst es ja wissen. Du kennst mich ja schon seit 25 Zeilen.

Bewerten
- +