Menü
Avatar von Ansichtssache
  • Ansichtssache

mehr als 1000 Beiträge seit 28.01.2017

Continuous Delivery kann dir helfen muss aber nicht

Aus meiner Sicht gibt es diese goldenen Werkzeuge schon.

- Gute Leute
- Warheit
- Realistische Erwartungen

Das ist zugegegben extrem abstraktiv formuliert, aber weniger kann man es nicht allgemein eingrenzen. Der Rest ist Handwerk und woran erkennst du einen guten Handwerker wenn dein Klo überläuft und du einen brauchst?

Continuous Delivery/TDD/Mulitspähren Spektrum Transworp Triangulations KI Agile Dev mit Kanban mag ein Ausweg für ein globales Team mit 300 Leuten sein, aber ist es das auch für ein lokales Team mit 20 oder nur 5 Leuten, oder für mein privates Open Source Projekt? Solche Artikel scheitern immer daran das sich die Autoren hier maximal gross in Szene setzen wollen habe ich den Eindruck. Sie setzen immer den Enterprise Case voraus und das nervt mich.

Gute Trends erkennt man daran das sie klein an der Basis anfangen.
Continuous Delivery hat bei den Web Developern angefangen, und nach dem was ich so aus der Ruby Commnunity höre funktioniert das da soweit. Aber als Win32 C++ Desktop Entwickler ergänze ich mal das dass Continuous Delivery Lehrbuch so in meinem Bereich schlichtweg nicht umsetzbar ist.

Aber ich habe inzwischen die einzelnen Blog Rollen bei Heise Developer soweit verstanden. Wer für C++/Java/NoScript/.Net zuständig ist. Mich stört einzig ihr Absolutismus, als wenn sie auf Facebook wären. Das müsste nicht sein.

(Der NoScript Heini Golo Roden predigt immer das lernen anderer Sprachen, man sollte auch die Perspektive jener Entwickler die die Sprache täglich nutzen zur Kentniss nehmen bevor man gross daher schwafelt oder einfach versuchen etwas demütiger zu sein im Wissen das man hier nicht die Welt aus den Angeln hebt.)

*so ich hab mich ausgekotzt. (danke fürs lesen wenn du bis hierher gekommen bist.)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (21.03.2019 23:44).

Bewerten
- +
Anzeige